Ohne Tea Shop in Minneapolis

In Minneapolis haben wir keine Suche nach einem besonderen Teeladen gemacht, sondern von unseren zugelegten Vorräten gezerrt. In Amerika mussten wir feststellen, dass der Wasserkocher nicht der Standard Küchenausrüstung angehört. Wasser kann man eben auch schnell im Topf kochen! Zur Teezubereitung nutzten wir überwiegend Dominiks Tee Piano – vielen Dank dafür an die liebe Anja ❤️

Einige spannende Erfahrungen hatte Minneapolis für uns auf Lager: Unser erstes Halloween, Spiele-Abende mit Cards Against Humanity und Bowling. Besonders hervorzuheben ist der Vortrag zum „Wandel der globalen Gesundheit durch den globalen Klimawandel“.

Unser kulinarisches Highlight: Die frisch verheirateten Cousins Matt und Brett haben mit Ihren Frauen und uns eine Vegan Soup Class bei Whole Foods besucht. Hier durften alle mal den Kochlöffel schwingen! Die Köchin des Bio- Supermarktes hat den Kochkurs in der hauseigenen Küche begleitet. Gemeinsam haben wir fünf unterschiedliche Suppen gekocht und verkostet. Dominik war begeistert von der Mushroom Soup! Einfach Mushrooms on Mushrooms and some Mushrooms! Hannahs Favorit war eindeutig die Red Lentil Soup mit gebratenem Tofu, Kokos und Mango Chutney als Topping. Wir zwei waren das „Chili non Carne“ Team, verwendeten Soja Schnetzel als Basis und besonders spannend Kakao- und Kaffeepulver, die einen herzhaften Charakter erzeugen. War ziemlich scharf! Könnte an den Übersetzungensschwierigkeiten beim Rezept und den ungewohnten Maßeinheit in Cups und Spoons gelegen haben 😅, dass ist eine echte Umstellung. In fast jedem anderen Land benutzt man einfach eine Waage 🤔…

Im Anschluss haben wir noch den Whole Foods Market erkundet. Wo andere scherzen „Whole Paycheck“, waren wir total begeistert. Der Markt bietet vor allem biologische Lebensmittel an und wurde vor kurzem von Amazon übernommen. Besonders die Osmose Anlage, an der wir uns unsere Wasserflaschen mit einem Gallon auffüllten und die individuellen und frisch zubereiteten Sandwichs haben uns auf unserem Weg durch die Staaten begleitet, wie zum Beispiel: Leckeres Sandwich zum Frühstück mit Ausblick auf die Golden Gate Bridge! Wer kann da schon Nein sagen?

Der erste Schnee fiel am 4. November – unser letzter Tag in Minneapolis. Wir haben so viele Fotos gemacht, dass wir keine Zeit mehr hatten ins Museum zu gehen. Das Mill City Museum und das Minnesota History Center sind wohl sehr zu empfehlen. Mit unseren Gastgebern Matt und Libby sind wir also direkt Essen gegangen: Karibisch Essen? Was ist das? 🌴 Super lecker! Besonders zu empfehlen sind Yuca frita. Die von der Mainok stammende Wurzelknolle wird im Lateinamerikanischen Yuca genannt und wächst vor allem in Südamerika. Die Yuca frita werden wie Pommes Fritten gekocht und frittiert. Im Vergleich zur Kartoffel ist der Geschmack etwas süßlicher und von der Textur etwas fasriger. Es hat uns sehr gut geschmeckt, da es der „Pommes“ mehr Biss verleiht. Libby’s Liebling war Cream Spinach einfach lecker würzig und leicht scharf.

****

Minneapolis – We did not look for a special Tea Shop, but drunk it away from our stockpiles. We found out that the kettle was not standard kitchen equipment in America. You can also boil water quickly in a pot! Mostly we used Dominik’s tea piano to brew tea – thank you to the lovely Anja.❤️

Some exciting experiences waited for us in Minneapolis: Our first Halloween, games evenings with Cards Against Humanity and Bowling. Particularly noteworthy is the lecture on „Changing global health through global climate change“.

Our culinary highlight: The newly-married cousins ​​Matt and Brett and their wives took us to vegan soup class at Whole Foods. (Congratulations! Thank y’all so much ❤️) Here everyone was allowed to swing the wooden spoon! The cook of the organic supermarket accompanied the cooking class in the in-house kitchen. Together we cooked and tasted five different soups. Dominik was thrilled with the Mushroom Soup! Simply Mushrooms on Mushrooms and some Mushrooms! Hannah’s favorite was clearly the Red Lentil Soup with a topping of fried tofu, coconut and mango chutney. We were the „chili non carne“ team and used soy pretzels as a basis and especially exciting cocoa and coffee powders to create a hearty character. Was pretty hot 🌶🌶🌶! Could have been due to the translation difficulties at the recipe and the unfamiliar unit of measure in Cups and Spoons 😅 that’s a real changeover. In almost every other country you just use a scale 🤔 …

Afterwards we explored the Whole Foods Market. Where others joke „Whole Paycheck“, we were totally excited. Mainly the market offers organic foods and was recently taken over by Amazon. Especially have accompanied us the water filter system, where we filled up our water bottles with a gallon and the individual and freshly prepared sandwiches on our way through the States, such as: Delicious sandwich for breakfast with a view of the Golden Gate Bridge! Who could you say no to that?

The first snow fell on the 4th of November – our last day in Minneapolis. We took so many pictures that we did not have time to go to the museum. The Mill City Museum and the Minnesota History Center are highly recommended. With our hosts Matt and Libby, we went straight to food: Caribbean food? What’s this? 🌴 Super yummy! Especially recommended are Yuca frita. The root of the Mainok is called in Latin American Yuca and grows mainly in South America. The Yuca frita are cooked and fried like french fries. Compared to potatoes, the taste is slightly sweeter and the texture is a bit more fibrous. We enjoyed it very much, because it gives the „fries“ more bite. Libby’s favorite was Cream Spinach – just deliciously spicy and slightly chili 🌶 .

English Translation – We want to share our experiences with our English speaking family and our new friends. English is not our mother language, so we apologize for any misunderstandings or mistakes. 😜😉

Werbung

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Walli Teitscheid sagt:

    Sehr interessant und wieder mal sehr abwechslungsreich Euer neuer Bericht👍
    Auch, dass Ihr die englische Übersetzung mitliefert ist klasse!

    Wir freuen uns für Euch , dass Ihr so viel Schönes in der weiten Welt zu sehen bekommt und bewundern Euren Mut zu dieser spannenden Reise!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s